:great-adventure:7-ruhige-skigebiete-fuer-geniesser
3693
Ski Ausrüstung, Wintertag, Schnee, Skigebiet

Geheimtipps: 7 ruhige Skigebiete für Genießer

In der Hochsaison wird es in den bekannten Skiregionen eng: Übervölkerte Pisten, lange Warteschlangen an den Liften und drangvolle Enge in den Hütten überschatten das weiße Wintervergnügen. Doch jenseits der alpinen Ski-Hotspots gibt es auch attraktive, ruhige Skigebiete für Genießer, in denen der Wintersport noch mehr Spaß macht: Mit guten Schneebedingungen in weiß gepuderten Bergpanoramen, Hütten-Idylle und noch ausreichend Platz auf der Piste. Ein Blick über den Pistenrand:

Banner-Bildnachweis: iStock.com/LuckyBusiness

Skigebiet Sulden am Ortler

Österreich ist Spitzenreiter, wenn es um den Winterurlaub der Deutschen geht. Hier finden Schnee-Fans gemütliche Orte in stimmungsvoller Kulisse, urige Berghütten, gastfreundliche Menschen und abwechslungsreiche Skiregionen mit modernen Liftanlagen. Das hochalpine Skigebiet Sulden am Ortler im Nationalpark Stilfser Joch in den Ostalpen gilt als besonders schneesichere und ruhige Ski-Destination. Ihre rund 40 Pistenkilometer auf 1.900 bis 3.200 Metern Höhe bieten Skifahrern aller Leistungsklassen, Langläufern, Carvern und Snowboardern abwechslungsreiche Bedingungen in der traumhaften Winterlandschaft rund um den höchsten Berg Südtirols.

Skilift, WinterlandschaftBildnachweis: iStock.com/UnionStep

Lech oder St. Anton

Lech oder St. Anton, das sind die Ski-Hotspots am Arlberg. Eine ruhigere und schneesichere Alternative ist das kleine, feine Skigebiet Sonnenkopf im Klostertal direkt am Fuß des Arlbergs. Seine optimale Höhenlage bis auf 2.300 Metern macht es zu einem der wenigen Naturschnee-Skigebiete, das besonders Familien mit den 30 Pistenkilometern fernab von der Hektik des Skizirkus beste Wintersportvoraussetzungen mit einem vielseitigen Pisten-Mix bietet. Sportliche Skifahrer sollten die schwarze Piste hinunter ins Bäraloch nicht verpassen. Das Naturschnee-Skigebiet gilt mit zahlreichen Tiefschnee-Varianten und anspruchsvollen Touren aber auch als echter Geheimtipp für Tiefschneeliebhaber und erfahrene Ski-Abenteurer.

Winterlanschaft, Sonnig, Berge

Banner-Bildnachweis: iStock.com/MilosJokic

Schwemmalm im Südtiroler Ultental

Das Skigebiet Schwemmalm im Südtiroler Ultental ist Heimat zahlreicher Skistars. Es reicht bis auf 2.658 Höhenmeter hinauf und gilt damit als sehr schneesicher. Vor allem anspruchsvolle und geübte Skifahrer schätzen seine 25 Abfahrtskilometer mit herrlichen Panoramaausblicken. Die Pisten unter dem Mutegg zählen zu den schönsten in Südtirol und auch Skitourengeher schätzen das Skigebiet als erlebnisreiches Schnee-Paradies.

Skigebiet Val d’Anniviers

Die Schweiz ist mit ihrer imposanten Bergwelt und einem eindrucksvollen Angebot schneeverwöhnter Skipisten eine Top-Destination für den Winterurlaub. Jenseits der Ski-Hotspots im Wallis liegt das Skigebiet Val d’Anniviers mit seinen fünf Gemeinden, darunter St. Luc und Chandolin. Das weitläufige Skigebiet umfasst insgesamt 200 Kilometer Piste auf einer Höhe zwischen 1300 und 3000 Metern. Skifahrer aller Leistungsklassen finden hier die nötige Herausforderung und traumhafte Ausblicke auf das Val d’Anniviers und seine Viertausender, darunter das Matterhorn.

Skigebiet Val d’Anniviers, Schweiz, BergeBanner-Bildnachweis: iStock.com/FredCollin

Hochtal Lenzerheide im Herzen Graubündens

Das schneesichere Hochtal Lenzerheide im Herzen Graubündens in der Schweiz liegt unweit des Ski-Hotspots Davos. Zahlreiche breite Pisten, gemütliche Hütten und eine günstige Lage mit viel Sonnenschein auf beiden Talseiten schaffen beste Voraussetzungen für alle Wintersport-Disziplinen und entspannte und abwechslungsreiche Wintersportferien. Den höchsten Punkt der Region bildet das Rothorn mit seinen 2.865 Metern: Von hier aus erschließt sich eine erlebnisreiche, lange Abfahrt hinunter in einen der vier Talorte.

Alm in der SchweizBanner-Bildnachweis: iStock.com/gdefilip

Skigebiet Surselva

Reichlich Platz auf breiten Pisten und jede Menge Pistenkilometer gibt es für aktive Schneesportler im Skigebiet Surselva im schweizerischen Graubünden zu entdecken. Zwischen den drei sonnenverwöhnten Dörfern Brigels, Waltensburg und Andiast erschließt sich das Wintersportgebiet mit 50 Kilometern Piste am Hausberg Pez d’Artgas. Bis auf 2.400 Höhenmeter hinauf eröffnet sich hier Skifahrern, Carvern und Boardern ein variationsreiches Pistenangebot.

Skigebiet Les Houches

In Frankreichs großen Skigebieten in den Alpen finden Skifahrer und Snowboarder viele abwechslungsreiche Pistenkilometer. Gleich am Eingang des Tals von Chamonix ist das Skigebiet Les Houches gelegen. Angenehme Pisten in verschiedenen Hanglagen stehen für Familien, Anfänger, aber auch geübte Skifahrer bereit – immer mit dem Blick auf das spektakuläre Mont-Blanc-Massiv. Das Skigebiet verfügt auch über anspruchsvolle Abfahrten, wie die Weltcup-Strecke Kandahar.  Auf einer Höhe zwischen 950 bis 1.900 Metern warten 55 Kilometer Piste auf ihre Entdeckung.

Restaurant and skis on slope in Les Houches, Chamonix winterBanner-Bildnachweis: iStock.com/Lisa_Markiza

Anderen gefällt auch das