:great-adventure:die-aufregendsten-karneval-locations-der-welt
3734
Maschere di carnevale

Die aufregendsten Karneval Locations der Welt

Dem Winter in Deutschland entfliehen? Kostüm anziehen und ins knallbunte Karneval-Getümmel eintauchen! Das ist mein Tipp und die beste Medizin, um dem grauen Wetter in Deutschland die kalte Schulter zu zeigen. Extravagante Kostüme, ausgelassen tanzende Menschen und bunte Lichtshows entführen in die aufregende Welt des Karnevals. Ob Fastnacht, Fasnacht, Fasnet, Fasching oder Fasteleer – die fünfte Jahreszeit startet bald und ich habe mich auf die Suche nach den aufregendsten Karneval-Locations rund um den Globus begeben.

Greta Pasemann hat in ihrem Leben viele Länder auf dieser Welt gesehen. Sie reist leidenschaftlich gern und ist Autorin für den Reiseblog BREITENGRAD53.de und arbeitet für verschiedene Firmen als Marketing-Spezialist. Greta liebt die Natur und entspannt sich gern beim Wellenreiten.

Banner-Bildnachweis: Maria Marcone

Karneval in Rio

Die Mutter aller Karnevals – der Karneval in Rio ist mit das aufregendste Fest und das Party-Highlight weltweit. Vierzig Tage vor dem Osterfest startet die bekannteste und heißeste Party der Welt. Der Karneval in Rio ist ein Muss auf der Reise-Liste. Im Februar oder März pilgern etwa zwei Millionen Menschen nach Rio und verwandeln die Stadt für vier Tage in eine kunterbunte, lebensfrohe Partymeile. Von Samstag bis Dienstag zelebrieren 200 Sambaschulen und 300 Straßenbands ihre Performances vor Publikum. Opulente Kostüme in schillernden Farben, viel Bewegung und heiße Temperaturen bestimmen das Gesicht der Stadt während der Feierlichkeiten. Höhepunkt vom Karneval in Rio ist der Umzug auf der Tribünenstraße. Auf der „Sambódromo da Marquês de Sapucaí“ im Stadtteil Cidade Nova im Stadtzentrum findet der Wettbewerb zwischen den Sambaschulen im Karneval statt. Unbedingt einplanen!

Samba Musiker beim Rio Carnival

Image Credit: iStock.com/val_th

Karneval in Santa Cruz auf Teneriffa

Schillernd und farbenfroh ist auch der Karneval auf den Kanarischen Inseln. Hier findet eine der beliebtesten internationalen Karneval-Partys statt. Die Feierlichkeiten stehen dem Karneval in Rio in fast nichts nach. Jedes Jahr pilgern eine halbe Millionen Menschen nach Teneriffa, um das grandiose Event mitzuerleben. Wie in Brasilien können die Besucher hier schöne Menschen in ausgefallenen Kostümen bestaunen. Die Kostüme fordern den Tänzern manchmal einiges ab, denn mit über 150 Kilo haben sie schwer zu tragen. Der Karneval auf Teneriffa steht jedes Jahr unter einem neuen Motto. Heiße Rhythmen lateinamerikanischer Musik begleiten die Umzüge und machen den Karneval zu einem Fest wahrer Lebensfreude. Am Aschermittwoch formiert sich außerdem traditionell ein Umzug aus Mönchen, Nonnen, Päpsten und Witwen zur „Entierro de la Sardina“. Jetzt folgt die Beerdigung der bekannten Pappmaché-Sardine. Kaum ist sie in Flammen aufgegangen, feiern die Besucher in ein großartiges Finale hinein.

 

Karneval in Köln

Heiße Feiern bei kalten Temperaturen gibt’s auch in Köln. Der Karneval in Deutschland braucht sich nicht verstecken, ist weltweit bekannt. Jedes Jahr feiern über eine Millionen Besucher in Köln den Karneval. Starttermin ist die Weiberfastnacht. Dann heißt es „Frauen an die Macht“. Pünktlich um 11:11 Uhr werden die Rollen getauscht und die Frauen stürmen das Rathaus. Jetzt wird nicht mehr gearbeitet, sondern gefeiert und der Straßenkarneval offiziell eröffnet. Im letzten Jahr sind nach dem historischen Karnevalsspiel hunderte Schaulustige in die Altstadt gezogen, um die Karnevalssaison einzuläuten. Für das Jahr 2017 sind die Teilnehmer bereits mit den letzten Vorbereitungen beschäftigt. Am Karnevals-Sonntag finden traditionell die Schul- und Stadtteilzüge statt. Etwa 8.000 Teilnehmer nutzen die Umzüge, um auch politische Themen mit Humor aufs Korn zu nehmen. Die drei besten Kreationen gewinnen die Teilnahme am Rosenmontagszug. Dieser Umzug ist der Höhepunkt vom Karneval in Köln.

Karnevalsumzug in Köln

Image Credit: iStock.com/Jasmin Awad

Karneval der Kulturen in Berlin

Etwas anders als der Karneval in Köln zeigt sich der Karneval der Kulturen in Berlin. Der Karneval findet nicht, wie in Köln in den Wintermonaten statt, sondern im Sommer vom 2-5. Juni 2017 geht es im Stadtteil Berlin Kreuzberg multikulturell zu. Die vielen Musik- und Theaterveranstaltungen stehen vor dem Hintergrund einer friedlichen und toleranten Feier mit kultureller Vielfalt. Der Umzug durch Kreuzberg ist bunt, laut und abwechslungsreich. Ob traditionelle Tänze, Remixes oder anarchische Vorführungen – die Kultur ist vielfältig. Laien stehen neben Profis, Newcomer neben berühmten Künstlern. Aus den Straßen klingen die unterschiedlichsten Musikstile und Richtungen: ob Rock, Pop, Reggae oder Klassik. Wer nicht weit fliegen mag, der plant am besten jetzt schon seinen Trip nach Berlin ein.

Karneval der Kulturen in Berlin

Image Credit: iStock.com/Christian Mueller

Notting Hill Karneval in London

Ein Karneval der besonderen Art ist der Notting Hill Karneval in London. Am letzten Sonntag und Montag im August findet der größte Karneval Europas statt. Sehr viele Menschen kommen, um die etwa 50.000 Performance-Künstler zu bestaunen. In Summe tanzen dann etwa zwei Millionen Menschen durch die Straßen – eine bunte Mischung aus den Engländern, karibischen Zuwanderern und Besuchern. Soundsysteme beschallen die Straßen von West London – es wird gefeiert, karibisches Essen verkauft und Lebensfreude zelebriert. Die schönsten und beeindruckenden Partys finden am Wochenende statt. Am Sonntag findet die Kinderparade und am Montag der Umzug der Erwachsenen statt. Auf dem Kalender der Briten ist der Notting Hill Karneval ein fester Termin. Nicht verpassen!

 

Karneval in Venedig

Elegant und extravagant geht es zu – beim Karneval in Venedig. Verhüllt hinter einer Maske feiert man hier entweder auf einer der unzähligen Privatpartys oder besucht den grandiosen Maskenball „the Gran Ballo delle Maschere“. Das Eintauchen in eine zauberhafte Welt gehört hier zum Programm. Im Vergleich zum klassischen Karneval in Rio oder Köln geht es beim Karneval in Venedig überraschend zivilisiert zu. Zwei Wochen vor Aschermittwoch startet der Karneval offiziell. Wer dem Charme der venezianischen Lebensart genießen möchte, sollte sich frühzeitig Karten für den Maskenball sichern.

Karneval in Venedig mit Canall Grande im Hintergrund

Image Credit: iStock.com/lachris77

Mardi Gras Karneval in New Orleans

In den USA wird ebenfalls Karneval gefeiert. Eines der wildesten Feste findet in New Orleans statt. Partyfreudige Leute kommen im Februar von überall aus den Staaten und aus Europa nach New Orleans, um das verrückte Fest mitzuerleben. Besonders der Abend vor Aschermittwoch ist wild und verrückt: Mardi Gras, das ist der “fette Dienstag”. Traditionell wurde an diesem Tag das letzte große Fressen vor der Fastenzeit veranstaltet. Kunstvoll geschmückte Paradewagen werden an diesem Tag von Musik und den internationalen Besuchermassen begleitet. Und auch die sonst recht prüden Amerikaner lassen es sich an diesem Tag nicht nehmen sehr ausgelassen zu feiern. Aktive Teilnehmer werfen vom Wagen aus bunte Glasperlen in die Menge. Bei vielen Besuchern sind die Perlen ein beliebtes Souvenir für zuhause.

Mardi Gras Glasperlen

Image Credit: iStock.com/typhoonski

 

Anderen gefällt auch das