:great-adventure:die-schoensten-ausflugsziele-um-dem-weihnachtstrubel-zu-entfliehen
3682
winter sunrise

Die schönsten Ausflugsziele, um dem Weihnachtstrubel zu entfliehen

Alle Jahre wieder: Wenn in Deutschland die Temperaturen sinken, Schmuddelwetter einzieht und in den Städten weihnachtliche Kaufräusche ausgelebt werden, kann es passieren, dass die Weihnachtsstimmung ausbleibt. Jetzt einfach den Koffer packen und dem Weihnachtsstress davon reisen? Gar kein schlechter Gedanke! Ganz gleich, ob man ins verlängerte Wochenende startet oder den Resturlaub nutzt: Es gibt fabelhafte Orte, in denen Hektik kein Thema ist! Hier sind die schönsten Reiseziele für die Weihnachtsflucht – viele weitere Reiseziele abseits des Trubels gibt es übrigens auch unter http://entdeckt.avis.de/.

Banner-Bildnachweis: iStock.com/badahos

Winter-Wonderland

Der Winter ist hierzulande nicht wirklich ein Erlebnis. Das nächstgelegene, schneesichere Winter-Wonderland findet sich in den Alpen: In klarer Winterluft ausgiebige Wanderungen durch tief verschneite Landschaften unternehmen, vor spektakulären Bergkulissen Pirouetten auf dem Eis drehen und dabei endlich mal richtig zur Ruhe kommen – das ist das beste Alternativprogramm zur heimischen Weihnachtshektik. Zu den beliebtesten Destinationen für Ski-, Snowboardfahrer und Rodler zählen das oberbayrische Garmisch-Partenkirchen, Cortina d’Ampezzo in Italien sowie die zahlreichen alpinen Ski-Hotspots in Österreich, der Schweiz oder Frankreich, wie Les Deux Alpes, eines der größten und ältesten Ski-Ressorts Frankreichs. Ein cooler Tipp: Wenn in der Vorweihnachtszeit die Pisten zum Skifahren freigegeben werden, bieten viele Skiorte attraktive Opening-Konditionen.

Alpen Panorama, Winterlandschaft

Bildnachweis: iStock.com/bluejayphoto

Der Traum vieler Wintersportler liegt jenseits des Atlantiks. Die Skiregionen in den USA und Kanada bieten perfekte Wintersportbedingungen mit einzigartigem Pulverschnee, fernab vom weihnachtlichen Geschehen daheim. Carving am Lake Tahoe, Snowboarden in Aspen oder Skifahren in den Skigebieten Vail oder Jackson Hole – traumhafte Abfahrten sorgen hier für grenzenloses Wintersportvergnügen.

Auch der Norden bietet sich für eine Reise in der Vorweihnachtszeit, über die Feiertage und Silvester an. Hier sind weiße Weihnachten garantiert. Es ist ein echtes Erlebnis, tief verschneite Natur in einem romantischen Holzhaus in Schweden oder einem Iglu-Hotel im finnischen Lappland zu genießen und mit etwas Glück die Polarlichter zu beobachten!

Sonne, Wärme, Wellness für die Seele

Ausgiebig Sonne tanken und am Strand die Seele baumeln lassen – das geht im Winter zum Beispiel auf den Kanaren. Jede Menge Sonnenstunden, 19 Grad Celsius Durchschnittstemperatur und auch noch angenehme Wassertemperaturen: Die Inselgruppe im östlichen Atlantik verspricht garantiertes Sommer-Feeling. Per Direktflug erreicht man in nicht mehr als fünf bis sechs Flugstunden ganz nach persönlicher Vorliebe sein Ziel: Endlose Sandstrände zum Beispiel auf Gran Canaria und Fuerteventura, schwarzer Sand und aufregende Vulkanlandschaften auf Lanzarote, Wandererlebnisse in den Wäldern und an den Küsten von La Gomera, Tauchreviere auf El Hierro und Gipfelerlebnisse auf dem Pico del Teide, dem höchsten Berg Spaniens auf Teneriffa, der größten Kanareninsel.

Snow Toppped Volcano

Bildnachweis: iStock.com/pjmorley

Graue Jahreszeit? Von wegen! Im Sunshine State Florida ist es auch im Winter noch angenehme 20 Grad warm. Das Strandleben und der „American Way of Life“ in der Metropole Miami mit seinem berühmten Nachtleben, ein Trip durch die Everglades und ein Ausflug auf die Florida Keys – Besucher erwarten hier jede Menge Abwechslung und Abenteuer.

Thailand punktet im Dezember mit 30 Grad Luft- und 27 Grad Wassertemperatur. Die Sehenswürdigkeiten der Metropole Bangkok, ein Trip in den Khao Sok-Nationalpark, um Elefanten hautnah zu erleben und natürlich traumhafte Strände mit Kokospalmen, smaragdgrünem Meer und farbenprächtigen Korallenriffen sind die Reise nach Südostasien wert.

Khao Sok National Park ThailandBildnachweis: iStock.com/Kosin_Sukhum

Weihnachtstrubel? Nicht hier! Auch Afrika empfiehlt sich im Winter. In Kenia kann man in  Nationalparks wie dem Amboseli Wildreservat vor der Kulisse des schneebedeckten Kilimandcharo die Big Five beobachten und im Anschluss an die Safari Entspannung im Strandresort finden. Südafrika im Winter bietet neben atemberaubenden Stränden riesige Nationalparks und schillernde Metropolen. Ein guter Tipp, um dem Winter zu entgehen ist auch Marokko – schnell zu erreichen und exotisch: Ein paar Tage in der Medina von Fes oder Marrakesch und ein aufregender Trip in die Wüste sind ein spannendes Alternativprogramm zur deutschen Weihnachtshektik.

Winter an Deutschlands Küsten

Den Sehnsuchtsort Meer findet man auch im Norden von Deutschland – die deutsche Küste ist an Wintertagen ganz besonders schön. Klare, gesunde Luft und Winterstürme, die den Alltagsstress wegpusten: eine Wohltat für das Immunsystem. Gut verpackt an nahezu unendlich langen Stränden spazieren, Kraft tanken und danach wieder im Warmen wunderbar aufleben – in der Wellnessoase, der Sauna oder bei einer Tasse heißem Punsch oder Kakao am Kamin. Usedom, Rügen, die Mecklenburgische Ostseeküste von der Lübecker Bucht bis zum Fischland mit ihren beliebten Seebädern Heiligendamm, Warnemünde, Kühlungsborn, Rerik, Boltenhagen und Graal-Müritz sind ideale Reiseziele im Winter.

Sun reflections at the iceBildnachweis: iStock.com/Birgittas

Coole Städtetrips

Eine Städtereise in der Weihnachtszeit hat Vorteile: Die Hochsaison ist vorüber und die Cities zeigen sich von ihrer romantischen Seite. Städte mit mildem Klima wie Barcelona, Neapel und Lissabon lassen das heimische Schmuddelwetter vergessen. Rom ist im Winter besonders schön: Straßen, Museen und Cafés sind nicht mehr so überfüllt wie sonst und wenn es die Sonne gut meint, lohnt ein Abstecher ins schöne Umland oder zu einem der südlich gelegenen Strände.

Auch das niederländische Delft ist im Winter einen Besuch wert. Die vielen kleinen Brücken sind schneebedeckt, die pittoresken Kanäle zugefroren. Einheimische und Touristen treffen sich zum Schlittschuhlaufen bei lukullischen Genüssen überall draußen auf und an den Kanälen.

Das ultimative Wintererlebnis bieten die Städte im Norden wie Kopenhagen oder Stockholm. Ein hervorragender Tipp für die Weihnachtsflucht ist Helsinki im Winter. Die finnische Hauptstadt gilt noch als Geheimtipp für Städtereisen. Ein Besuch lässt sich perfekt mit einem Tagesausflug in die estnische Hauptstadt Tallinn verbinden.

Helsinki Altstadt WinterBildnachweis: iStock.com/bluejayphoto

Oder einfach Dubai? Sechs Flugstunden entfernt erwartet Weihnachtsmuffel subtropisches Klima und eine aufregende Boomtown mit dem 828 Meter hohen Turm Burj Khalifa, dem Luxushotel „Buj al Arab“ in Segelform oder gigantischen Einkaufsparadiesen wie der „Mall of Emirates“ inklusive Skihalle.

Anderen gefällt auch das