:great-adventure:roadtrip-durch-kalifornien-unverzichtbare-zwischenstopps
3149
San Francisco Golden Gate Bridge

Roadtrip durch Kalifornien – Unverzichtbare Zwischenstopps

Stellen Sie sich vor, wie Sie in einem Cabrio eine atemberaubende Küstenstraße entlang fahren – das Verdeck ist offen, keine Wolke ist am Himmel, unter Ihnen braust der Ozean und der Wind weht Ihnen durchs Haar. Diese Vorstellung muss kein Traum bleiben, lassen Sie ihn in Kalifornien wahr werden! Alles, wofür Sie sorgen müssen, ist dass Ihr Roadtrip zumindest ein paar der beliebtesten Ziele ansteuert. Hier sind unsere Vorschläge…

Banner-Bildnachweis: iStock.com/Sean Pavone

San Francisco

Beginnen Sie Ihren Roadtrip durch Kalifornien im wunderschönen, hügeligen San Francisco – eine Stadt, die berühmt ist für ihren ganzjährigen Nebel, ihre Straßenbahn und die symbolträchtige Golden Gate Bridge. Machen Sie einen Ausflug zur Insel von Alcatraz, auf der einst die berüchtigtsten Verbrecher Amerikas untergebracht wurden, essen Sie am Pier 39 eine Muschelsuppe aus dem Brot und erleben Sie die Golden-Gate-Promenade zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

San Francisco - Tram

Bildnachweis: iStock.com/LUNAMARINA

Yosemite-Nationalpark

Als einer der zweifellos schönsten Orte Amerikas muss der Yosemite-Nationalpark Teil Ihres Roadtrips sein. Hier ist für wirklich jeden etwas dabei. Wenn Sie gerne wandern, sollten Sie rechtzeitig eine Genehmigung für den Half Dome beantragen, begeisterte Radfahrer können sich im Tal Fahrräder ausleihen und für Schwimmer bietet das Außenbecken in Curry Village unglaubliche Panoramablicke. Wenn Sie den Park lieber bequem aus dem Auto besichtigen möchten, dann fahren Sie auf jeden Fall zum Glacier Point und Tunnel View, denn dort können Sie eine atemberaubende Aussicht genießen.

Die Übernachtungsmöglichkeiten im Park reichen von Zelten, Hütten und Wohnmobilen bis hin zu Lodges und Luxushotels. Alternativ finden Sie auch in einer der kleinen Städte im Umkreis des Parks ein Hotel oder eine Pension. Um den Yosemite ausgiebig zu genießen, lohnt es sich mindestens drei bis vier Tage für den Park einzuplanen.

Den Yosemite-Nationalpark erreichen Sie von San Francisco nach einer dreieinhalbstündigen Fahrt über die CA-120 E und I-580 B.

Yosimite Nationalpark - Ausblick

Bildnachweis: iStock.com/LUNAMARINA

Sonoma

Eine gute Stunde von San Francisco entfernt, liegt Sonoma County – der größte Produzent der Weinanbauregion Nordkalifornien. Mit etwa 243 km² Weinbergen und mehr als 400 Weinkellereien ist die Region über die Landesgrenzen hinweg bekannt.

Mieten Sie sich vor Ort ein Fahrrad und fahren Sie auf einer Verkostungsfahrt von Kellerei zu Kellerei. Mit 2.253 Kilometern an Nebenstraßen und Offroad-Wegen ist Sonoma County ein Traum für jeden Radfahrer. Planen Sie auf jeden Fall auch Zeit für den Besuch einer der vielen Bauernmärkte ein. Wem das noch nicht genug ist, dem bietet die Region auch unglaubliche Seilrutschen und zahlreiche Gelegenheiten zum Reiten, Kajakfahren oder für eine Fahrt mit dem Heißluftballon.

Sonoma erreichen Sie von San Francisco in etwa eineinhalb Stunden über die US-101 N.

Sonoma - Weinregion

Bildnachweis: iStock.com/kamprath

Sacramento

Die Hauptstadt des Staates Kalifornien ist eine ungezwungene Hipsterstadt mit vielen kleinen Brauereien, trendigen Boutiquen und Gastro-Pubs. Örtliche Köche haben auf Grundlage lokaler Zutaten prämierte Menüs entwickelt und die Beziehungen zwischen Restaurants und umliegenden Bauernhöfen und Ranches tragen ihren Teil zur örtlichen Esskultur bei.

Die wieder aufgebaute historische Altstadt von Sacramento befindet sich auf dem Gebiet zwischen Fluss und Interstate 5. Hauptsächlich finden Sie hier Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, die liebevoll erhalten oder rekonstruiert wurden, um das Sacramento aus den Zeiten der viktorianischen Goldschürfer wieder zum Leben zu erwecken.

Sacramento ist über die 1-80 E eineinhalb Stunden von Sonoma entfernt.

Sacramento

Bildnachweis: Stock.com/trekandshoot

Palo Alto

Als eine der teuersten und gebildetsten Städte Amerikas befindet sich ein Großteil der Stanford University genauso in Palo Alto wie unzählige Technologieunternehmen, unter denen bekannte Marken, wie Hewlett-Packard oder Skype, zu finden sind. Außerdem machten auch Google, Facebook, Pinterest und PayPal dort ihre ersten Schritte.

Palo Alto liegt nur 40 Minuten südlich von San Francisco und ist über die US-101 erreichbar.

Palo Alto

Bildnachweis: iStock.com/JerryMoorman

Monterey

Monterey ist eine wunderschöne Küstenhalbinsel 195 Kilometer südlich von San Francisco. Verweilen Sie in einem Küsten-Resort, reiten Sie den Strand entlang, besuchen Sie das Aquarium oder den Zoo und versuchen Sie sich im Drachenfliegen oder erkunden Sie die Bucht im Kajak.

Monterey ist in einer zweistündigen Fahrt über die US-101 S und CA-1 S von San Francisco zu erreichen.

Monterey - Küste

Bildnachweis: iStock.com/Serbek

Carmel-By-The-Sea

Direkt an einem weißen Sandstrand der Pazifikküste liegt Carmel-By-The-Sea. Der kleine Ort im europäischen Stil wurde nicht umsonst zum wiederholten Male zu einem der zehn besten Reiseziele der USA gewählt. Als Heimat von Künstlern, Fotografen, Autoren und Kunstliebhabern ist Carmel-By-The-Sea eine Boheme-Enklave voller Kunstgalerien und definiert die Kunstgemeinschaft als Sitz der Carmel Association, was die zweitälteste Kunstgenossenschaft des Landes ist, seit 80 Jahren. Dies ist das Umfeld, welches die Poesie von Robinson Jeffry, den Roman „Die Schatzinsel“ von Robert Louis Stevensons und die vielen Werke Jack Londons und George Sterlings inspirierte.

Carmel liegt über die CA-1 S nur 10 Minuten südlich von Monterey entfernt.

Carmel-By-The-Sea - Küste

Bildnachweis: iStock.com/DainBlair

Big Sur

Mit einem Namen, der sich aus dem spanischen „el sur grande“ („der große Süden“) ableitet, ist Big Sur ein 145 Kilometer weites Küstengebiet, das sich zwischen dem Carmel River und dem San Carpóforo Creek erstreckt. Die Gegend bietet überwältigende Ausblicke und zählt zu den schönsten Abschnitten der California State Route 1. Der Cone Peak des Big Sur ist der höchste küstennahe Berg auf dem amerikanischen Festland, immerhin erhebt er sich 1,6 km über den Meeresspiegel und das nur knapp 5 Kilometer vom Meer entfernt. Ebenfalls im Los Padres Nationalpark zu finden, sind die Berge Mount Carmel, Junipero Serra Peak und Ventana Double-Cone.

Die malerischste Route von San Francisco führt Sie in knapp 3 Stunden entlang der Küstenstraße CA-1 S.

Big Sur - Küste

Bildnachweis: iStock.com/DainBlair

Santa Barbara

Falls Sie Ihren Roadtrip in Los Angeles abschließen möchten, verbringen Sie mindestens eine Nacht in Santa Barbara. Vor der beeindruckenden Kulisse der Santa Ynez Mountains herrscht in Santa Barbara dank der weißen Stuckgebäude und roten Kacheldächer eine mediterrane Atmosphäre. Gemeinsam mit dem schönen Ausblick aufs Meer hat diese Architektur der Stadt den Spitznamen „amerikanische Riviera“ eingebracht.

Santa Barbara liegt zwei Stunden nördlich von Los Angeles und ist über die US-101 erreichbar.

Santa Barbara - Strand

Bildnachweis: iStock.com/sborisov

Anderen gefällt auch das