:great-adventure:schleckermaeuler-aufgemerkt-die-10-besten-restaurants-in-stuttgart
3447
Gericht Speisemeiterei

Schleckermäuler aufgemerkt! Die 10 besten Restaurants in Stuttgart

Bekanntermaßen können die Schwaben alles, nur kein Hochdeutsch. Kulinarisch spielt Stuttgart ganz vorne mit. Hier kommt jeder auf seine Kosten: Wer Feinschmeckergenüsse sucht, wird zwischen Sterne- und regionaler Spezialitätenküche garantiert fündig. Von rustikalen Besenwirtschaften, die zum eigenen Wein schwäbische Leckereien reichen, über gemütliche Weinstuben und Gaststätten bis zu sternegeschmückten Spitzen-Gourmet-Restaurants reicht das Angebot an Restaurants in Stuttgart.

Eva Grossert ist Reisebloggerin und freiberufliche Journalistin. Die Welt ist ihre Schatzkammer. Unermüdlich ist sie unterwegs, schürft nach Diamanten und sucht versteckte Juwelen. Ihre Entdeckungen und „Hidden Gems“ präsentiert sie auf ihrem gleichnamigen Reiseblog HIDDEN GEM und erzählt mit einem Augenzwinkern, Geschichten von kleinen Abenteuern und besonderen Begegnungen.

Banner-Bildnachweis: Speisemeisterei GmbH

Wir haben uns einmal genauer umgesehen und auch Stuttgart-Insider zu Rate gezogen. Ihre Stuttgart-Geheimtipps, die Lieblingsrestaurants, wo man unbedingt in Stuttgart essen gehen sollte, wollten wir wissen. Herausgekommen ist ein bunter Mix aus persönlichen Vorlieben und unbedingten Empfehlungen von echten Stuttgarter Schleckermäulern – für jeden Geldbeutel und jede Geschmacksvorliebe.

10. Il Pomodoro

Bei einer Pizza kann man nicht viel falsch machen? Mehr, als man denkt. Unsere geschulten Gaumen waren sich jedoch einig: Das Il Pomodoro mit zwei Filialen in Stuttgart ist der „beste Italiener“. In diesen Restaurants gibt es die leckerste Pizza der Stadt. Ein rustikaler Laden mit dem Zeug zum Lieblingsitaliener – umtriebig, quirlig und immer gut besucht. Alles ist hausgemacht. Stuttgarter aller Couleur finden hier „subito“ ihr Glück. Einfach hingehen und überzeugen lassen. Aber „pronto“!

Served pizza

Bildnachweis: istockphoto.com/badmanproduction

9. Metzgerei

Noch relativ neu und schon ein Spitzenplatz in Stuttgarts Restaurantszene: Aus einer ehemaligen Metzgerei hat ein stadtbekannter Gastronom ein echtes Schmuckkästchen gezaubert, wo sich nun die Szene tummelt. Im Westen der Stadt, wo früher Aufschnitt und ein Pfund Hackfleisch über die Theke gereicht wurden, trifft nun Design auf Retro-Schick. Dazu kommen viel Holz, eine Wohlfühl-Sofaecke und Pflanzen, die Nischen schaffen.

Morgens Frühstückscafé, mittags Bistro und abends Restaurant bzw. Bar – die Metzgerei hat zu jeder Tageszeit und Nachtzeit etwas köstliches anzubieten! Zudem ist die internationale Küche und der kulinarische Zeitgeist auf einem hohem Niveau. Auch wenn wenn es der Name nicht vermuten lässt: Es kommt sogar Vegetarisches und Veganes auf die Teller. Neben viel Fleisch, versteht sich.

8. Vetter Essen und Trinken/Weinstube Fröhlich

Den 8. Platz teilen sich die, von den Stuttgartern heiß und innig geliebten, Weinstuben. Beide sind gediegen, geschmackvoll, bieten eine exquisite Weinauswahl und interpretieren schwäbische Küche einmal anders. Dazu gibt es auf täglich wechselnden Speisekarten spannende internationale Kreationen und natürlich Klassiker wie das Wiener Schnitzel.

Die Fangemeinde aus Genussmenschen, Bohemiens und Stammgäste ist groß, weshalb Reservieren sowohl im „Vetter“ als auch im „Fröhlich“ dringend empfohlen ist.

Two tall wine glasses

Bildnachweis: istockphoto.com/WichitS

7. Bella Italia

Eine waschechte Italienerin weiß: Nirgendwo schmeckt es besser als bei Mama. Wenn sie uns stattdessen ein italienisches Restaurant ans Herz legt, will das was heißen. Das „Bella Italia“ ist ein Unikat, versteht es sich doch als Vinothek mit gutem Essen.

Zugegebenermaßen ist der Name nicht sehr erfinderisch, Küche und Interieur sind es dafür umso mehr. Das Auge isst mit: pinkfarbene Stühle, olivgrüne Wände, die Decke voller Spiegel und die Regale voll edlem Wein. Die Besitzerin, eine waschechte Sizilianerin, schafft es, mit Produkten ihrer Heimat und vor allem mit ihrer kreativen Küche ein Stück Italien nach Stuttgart zu bringen. Man genießt hervorragende regionale Gerichte mit den entsprechenden Weinen, dazu gibt es Kochkurse, Degustationen und einen günstigen Mittagstisch.

Bella Italia Stuttgart Inneneinrichtung

Bildnachweis: Zooey Braun

6. Goldener Adler

Traditionell und hip, aber doch eine Oase, in der sich jeder wohlfühlt. Das Publikum im „Goldenen Adler“ ist bunt gemischt, das Ambiente geradlinig-modern, das Essen immer überraschend und immer fantastisch. Ungewöhnliches wie Klassisches kommt hier in Optik und Geschmack perfekt arrangiert auf den Tisch. Dennoch niemals überkandidelt.

Der „Goldene Adler“ ist bodenständig und schwingt sich dabei mit Leichtigkeit über alle kulinarischen Grenzen hinweg. Unser Tipp ist wirklich eine der Top-Adressen an Restaurants in Stuttgart.

5. Wielandshöhe

Neckarschwaben und die Gourmets der Welt sind sich einig: Die „Wielandshöhe“ gilt als eine der besten unverfälschten Küchen in Deutschland. Am Herd regiert kein Geringerer als Häuptling Vincent Klink, der sich als TV-Koch und Kochbuchautor einen Namen gemacht hat. Er schwört auf vollkommene Transparenz der Speisenherkunft und ökologische Wahrheiten in Topf und Pfanne. Schnörkel und Tamtam haben bei dem eigenwilligen Koch nichts auf dem Teller verloren.

Das elegante Restaurant im Bauhausstil oberhalb des Stuttgarter Kessels bietet einen überragenden Blick über die Innenstadt. Das Publikum besteht aus Gesellschaften windschnittiger Manager, Verlegern und ergrauten Damen und Herren der Schönen Künste.

salmon modern dish

Bildnachweis: istockphoto.com/quintanilla

4. Kochenbas

Vier von vier befragten Stuttgartern sind sich einig: Das „Kochenbas“ gehört zu den besten Restaurants in Stuttgart und unbedingt mit auf die Liste. Schwäbischer geht‘s nicht. Das Restaurant ist eine Institution mit seinem altbackenen und doch heimeligen Weinstuben-Ambiente.

In dem urigen Lokal tummeln sich trotz beengter Verhältnisse Nichtschwaben ebenso wie Urstuttgarter an langen Tischen. Man geht auf Tuchfühlung und die Küche liefert schlichtweg Gutes zu günstigen Preisen – Hausgemachtes wie in Omas Stube.

3. Speisemeisterei

Im stilvollen Edelrestaurant „Speisemeisterei“ am Hohenheimer Schloss lenkt Frank Oehler, ein junger Wilder, das Geschehen am Herd. Der quirlige Sternekoch führt sein vornehmes, opulentes Restaurant unter dem Motto „Das Rokoko rockt“. Das barocke, denkmalgeschützte Gebäude wurde bedachtsam saniert und mit modernen Akzenten bestückt.

Auch in der Küche ist jede einzelne Zutat durchdacht und hat ihre Berechtigung. So entsteht ein einmaliges Geschmackserlebnis. Maître Oehler, bekannt aus dem TV, hat seine mediterrane Sterneküche gekonnt mit Ausflügen ins Regionale etabliert. Er verarbeitet heimische Produkte bester Qualität und verarbeitet sie, elegant kombiniert, zu kreativen Gerichten.

Speisemeisterei Inneneinrichtung

Bildnachweis: Speisemeisterei GmbH

2. Fünf

Sehr mondän und stilvoll ist der Restaurant-Bar-Café-Betrieb im Herzen Stuttgarts. Wer in Stuttgart eine außergewöhnliche Bar oder ein exzellentes Restaurant sucht, kommt um das „5“ fast nicht herum. Hier werden alle fünf Sinne gründlich bedient.

Nach einem Facelift der Räumlichkeiten ist das coole Gourmetrestaurant optisch noch aufregender geworden. Das gefällt Markenjüngern wie Touristen. Doch auch der Gaumen kommt nicht zu kurz: Zu genießen gibt es saisonale Köstlichkeiten mit asiatisch-mediterranem Einfluss, die auch die feinsten Geschmäcker beeindrucken – und das fast rund um die Uhr.

1. Olivo

Das Sternerestaurant „Olivo“ im „Steigenberger Hotel Graf Zeppelin“ ist laut diversen Rankings und Auszeichnungen unangefochtener Spitzenreiter der Restaurants in Stuttgart. Gastgeber Nico Burkhardt ist der jüngste Sternekoch Stuttgarts. In seiner Küche agiert er nach dem Motto „französisch inspiriert, modern interpretiert, unverfälscht im Geschmack“ und steht für Spitzenküche auf höchstem Niveau. Das „Olivo“ gehört zu Deutschlands Top-Restaurants.

Über die Atmosphäre und den Einrichtungsstil des „Olivo“ kann man debattieren. Für unseren Geschmack wirkt es ein wenig steif, auch die Adresse am Stuttgarter Hauptbahnhof ist wenig einladend. Aber wen interessiert das schon, wenn man geschmacklich auf Wolke Sieben schwebt und vom zuvorkommenden Service rundum verhätschelt wird?

gourmet brownie dessert

Bildnachweis: istockphoto.com/claudiodoenitzperez

Der besondere Tipp:

Genießern, die nun auf den Geschmack gekommen sind, aber lieber selbst den Kochlöffel schwingen wollen, sei ein Besuch der Stuttgarter Jugendstil-Markthalle empfohlen – ein ganz besonderes Fest für die Sinne. An die 40 Verkaufsstände bieten dort Köstliches aus der ganzen Welt in allerhöchster Qualität.

Anderen gefällt auch das