:great-adventure:schoenste-urlaubsziele-in-europa-august
3090
canary islands

Wohin im August? Die schönsten Urlaubsziele in Europa

Sommer, Sonne, Sonnenschein, so wünscht man sich seinen Urlaub im August. Die schönste Zeit des Jahres hat begonnen, die Urlaubszeit. Flüge und Mietwagen werden gebucht, Koffer gepackt, Versicherungen abgeschlossen und ein paar Fetzen der Landessprache gelernt. Doch was, wenn man noch gar nicht weiß, wo es hingeht? Hier gibt es ein paar Tipps für die schönsten Urlaubsziele in Europa, die sich im August lohnen. Tolle Urlaubsziele in Europa sind z. B. Mallorca, Portugal, Madeira, Kanarische Inseln oder Dänemark.

Greta Pasemann hat in ihrem Leben viele Länder auf dieser Welt gesehen. Sie reist leidenschaftlich gern und ist Autorin für den Reiseblog Breitengrad53.de und arbeitet für verschiedene Firmen als Marketing-Spezialist. Greta liebt die Natur und entspannt sich gern beim Wellenreiten.

Banner-Bildnachweis: iStock.com/LUNAMARINA

Der Klassiker unter den Reisen im August sind die Balearen mit den spanischen Inseln Mallorca, Ibiza und Menorca. Besonders beliebt ist der Urlaub auf Mallorca. 2016 rechnet die Sonneninsel mit 13,2 Millionen Touristen von Mai bis Oktober. Nur knapp drei Flugstunden entfernt von Deutschland, Sonnengarantie und die Gastfreundschaft der Mallorquiner machen die Entscheidung für Mallorca einfach. Von Sportlern, über Familien, Alleinreisende oder Pärchen kommen unterschiedlichste Menschen auf die Insel.

Wer es liebt abseits der Touristen Massen Urlaub auf Mallorca zu machen, der entspannt sich am besten in einer Finca oder in einer Ferienwohnung. Alle Sonnenhungrigen und Strandfreunde haben es von den Hotelanlagen, die die Küsten von Mallorca säumen, nicht weit zu den Traumstränden der Insel. Da Mallorca sehr abwechslungsreich ist, macht die Entdeckung der Insel mit einem Mietwagen besonders Spaß. Damit kommt man in die entlegensten Örtchen und kann den ganzen Charme der Insel erleben.

Entlang der Tramontana schlängelt man sich z. B. an atemberaubenden Steilküstenabschnitten vorbei, entdeckt kleine Cafés in winzigen Buchten oder besucht das nette Bergdorf Valdemossa oder die Olivenplantagen in der Nähe. Die Insel Mallorca ist sehr facettenreich und es gibt viel zu sehen und zu erleben. Da es im August stellenweise sehr heiß wird, lohnt es sich Zeit für die Aktivitäten vormittags, nachmittags oder am Abend einzuplanen. In der Mittagshitze lässt es sich sehr gut unter einem Schirm oder im Schatten der Olivenbäume aushalten.

Tramontana in MallorcaBildnachweis: Greta Pasemann

Kanarische Inseln

Schöne Urlaubsziele bieten auch die Kanarischen Inseln. Ob es der aktive Urlaub auf Gran Canaria oder Teneriffa ist oder doch lieber der Bade- und Wassersporturlaub auf Fuerteventura, Lanzarote oder La Gomera. Die Kanarischen Inseln sind im August alle eine Reise wert. Bei Temperaturen zwischen 25 °C auf Gran Canaria oder 32 °C auf Fuerteventura hat man Sonnengarantie. So unterschiedlich die Inseln sind, so unterschiedlich verbringt man seinen Urlaub.

Während auf Fuerteventura und Lanzarote große Dünen das Landschaftsbild bestimmen und sich viele Strandurlauber an den weitläufigen Stränden einfinden, so findet man auf Gran Canaria eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Durch unterschiedliche Mikroklimata gedeihen hier unzählige Arten und lassen das Herz eines jeden Naturkundlers höherschlagen. Die Insel Teneriffa ist vulkanischen Ursprungs und schwarze Strände bestimmen zusammen mit ausgedehnten Wäldern und dem Berg Teide das Bild der Insel. Eine Wander- und Radtour auf den Teide sollte man auf jeden Fall mitmachen.

schwarze Strände auf der Insel Teneriffa

Bildnachweis: iStock.com/leskas

Die Blumeninsel Madeira

Die Insel Madeira gehört zu Portugal und liegt direkt im Atlantischen Ozean vor der Küste Afrikas. Von Deutschland ist Madeira etwa fünf Flugstunden entfernt. Das Besondere an diesem wunderschönen Ort ist die Natur. Nicht ohne Grund wird Madeira auch als Blumeninsel bezeichnet und ist eine gute Alternative zu Mallorca oder zu den Kanarischen Inseln. Selbst im August ist das Klima hier herrlich mild und lockt jedes Jahr zahlreiche Urlauber an.

Besonders die Wanderrouten, die sich über die gesamte Insel ziehen, und die botanischen Gärten lohnen sich auf der Insel. Die Markthallen in Funchal und die historischen Gebäude sind einen Ausflug wert. Am besten erkundet man die Insel mit einem Mietwagen, denn nur so kommt man bequem zu den Naturbädern im Norden der Insel und schlängelt sich bis auf 1800 m in die Höhe in das zentrale Gebirge. Auch Korbschlittenfahrten oder die Beobachtung der Wale vor der Küste machen den Madeira Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Berge in MadeiraBildnachweis: Greta Pasemann

Entspannen in Portugal

Neben Spanien und den spanischen Inseln reisen auch immer mehr Deutsche nach Portugal an die Küste der Algarve. Die wildromantische Landschaft an der Ecke um Sagres beeindruckt nicht nur Sonnenhungrige: Auch Surfer und andere Wassersportler finden hier ihr El Dorado. Der Atlantik ist in den Sommermonaten zwar eher ruhig, trotzdem erreicht der ein oder andere Swell die Küsten von Portugal. Wer es besonders individuell liebt, der bucht sich einfach den Flug von Deutschland nach Lissabon, verbringt ein paar Nächte in dieser wunderschönen historischen Stadt, um dann mit einem Mietwagen weiter an der Küste in Richtung Süden zu reisen.

Dann wohnt man den Urlaub entweder in einer Ferienwohnung oder in einem Hotel. Einige Airlines bieten auch Direktflüge an die Algarve nach Faro an. Bei einem Bummel in der Altstadt von Faro verliert man entspannt das Zeitgefühl und kehrt am Abend in einem typischen Restaurant ein. Die echten portugiesischen Fischrestaurants mit ihrem morbiden Charme laden zu einem entspannten Dinner bei leckeren Fischgerichten und einem Glas Wein ein. Der Fisch wird hier noch direkt an der Theke bestellt. An langen Tischen kommt man schnell ins Gespräch mit Einheimischen oder anderen Reisenden. Tipp: Nicht verpassen sollte man auch eine echte portugiesische Fischsuppe: die Peixe.

Strand in PortugalBildnachweis: Greta Pasemann

Ferienhaus in Dänemark

Ein Urlaub der ganz anderen Art im August ist der Urlaub im Ferienhaus in Dänemark. Durch das gemäßigte Klima und den frischen Wind an der Küste wird der Urlaub hier nicht ganz so heiß, wie auf Mallorca oder auf den Kanarischen Inseln. Nicht nur als Familie mit Kindern findet man Häuser der unterschiedlichsten Größe. Auch Oma, Opa und Freunde können im Ferienhaus wohnen. Oft sind die Häuser mit Pool, Sauna, Grillplatz und Spielgeräten ausgestattet. Ganz gemächlich genießt man den Dänemark Urlaub im Kreise seiner Lieben.

Lesen, entspannen, wandern oder Blaubeeren sammeln sind die Tagesaufgaben in diesem Urlaub und für die frischen Brötchen lohnt sich der Gang zum Bäcker für ein echtes „Dänisches Brötchen“.  Schöne Ziele gibt es sowohl an der Ostsee, als auch an der Nordseeküste. Für Wassersportler sind die Küsten Dänemarks hervorragend geeignet. Kitesurfer lieben den Ringkøbing Fjord, im flachen Wasser herrschen die perfekten Bedingungen zum Kiten. Windsurfer und Wellenreiter sollten an die Nordseeküste Richtung Klitmøller reisen. Hier finden sich jedes Jahr auch Profis ein, um Wettkämpfe zu bestreiten.

Strand in DänemarkBildnachweis: Greta Pasemann

Anderen gefällt auch das